Informationen zur Schnittstelle zwischen tomedo® und Doctolib für tomedo®-Kund:innen

Welche Vorteile bietet die Schnittstelle zwischen tomedo® und Doctolib?

 

Die Schnittstelle ermöglicht den bidirektionalen Austausch und Synchronisation von Patienten-Stammdaten zwischen den beiden Systemen. Patienten, die in einem System angelegt werden, können damit per Knopfdruck im anderen System ebenfalls angelegt werden. Die manuelle Übertragung bzw. Anlage von Neupatienten ins jeweils andere System entfällt also. Gleiches gilt für Änderungen von Stammdaten: Auch diese können per Knopfdruck synchronisiert werden.

Hinweis: Die Schnittstelle synchronisiert nicht die Termine bzw. Kalender beider Systeme.

Was muss ich tun, um die Schnittstelle zu nutzen?

 

Über die Schaltfläche hier unten gelangen Sie zu einem einfachen Anmelde- bzw. Buchungs-Formular. Dort geben Sie auch Ihr Einverständnis zu Weitergabe Ihrer Kontaktdaten an Doctolib.

Für die Inbetriebnahme der Schnittstelle muss sowohl der zollsoft- als auch der Doctolib-Support kurze Termine mit Ihnen abhalten.

Nach Ihrer Anmeldung wird sich also unser Support bei Ihnen melden, um einen kurzen Einrichtungstermin für die Schnittstelle zu vereinbaren (5 bis 10 Minuten).

Danach werden sich die Kollegen des Doctolib-Supports bei Ihnen melden, um einen weiteren Termin mit Ihnen zu vereinbaren, in dem seitens Doctolib die nötigen Arbeiten rund um die Schnittstelle vorgenommen werden.

Was kostet die Schnittstelle?

1-3 Leistungserbringer

€ 14,90*

monatliche Gebühr
je Leistungserbringer

Ab 4 Leistungserbringern innerhalb einer Betriebsstätte

€ 49,90*

monatliche Gebühr
„Deckelung“ je Betriebsstätte

*Alle Preise zzgl. USt.

 

Die Gebühren für die Nutzung von Doctolib selbst sind in den hier genannten Kosten nicht enthalten.

Sie arbeiten noch nicht mit Doctolib? Zu mehr Informationen oder einem unverbindlichen Beratungstermin geht es hier entlang:
direkt an Doctolib.

Details zu den Funktionen, die Ihnen nach Einrichtung der Schnittstelle zur Verfügung stehen

 

 

1. Direkte Einsprünge in beide Systeme

Sie können sowohl aus tomedo® in der Patientenakte per Knopfdruck direkt in Doctolib einen neuen Termin für den betreffenden Patienten buchen, als auch aus Doctolib heraus per Knopfdruck die betreffende Patientenakte in tomedo® öffnen.

In tomedo® können Sie sich dafür in den Patientenkurzinfos die entsprechenden Schaltflächen anzeigen lassen, oder sich diese Schaltflächen in die konfigurierbaren Symbolleisten in Tagesliste und Kartei legen.

Die folgenden Schaltflächen bzw. Funktionen gibt es:

Buchen

Bucht einen Termin für den ausgewählten Patienten in Doctolib. Doctolib öffnet sich im Vordergrund mit dem jeweiligen Patienten vorausgewählt und ein Termin kann vergeben werden. In der Tagesliste funktioniert dies dann, wenn ein Patient ausgewählt ist.

Historie

Öffnet die Terminhistorie für den ausgewählten Patienten in Doctolib. Doctolib öffnet sich im Vordergrund. In der Tagesliste funktioniert das dann, wenn ein Patient ausgewählt ist.

Kalender

Dies ist unabhängig vom ausgewählten Patienten. Doctolib öffnet sich im Vordergrund in der Kalenderansicht.

Tagesliste

Dies ist unabhängig vom ausgewählten Patienten. Doctolib öffnet sich im Vordergrund in der Tageslisten-Ansicht.

2. Neue Patienten aus Doctolib automatisch in tomedo® anlegen und umgekehrt

Neue Patienten, die über Doctolib generiert wurden, können per Knopfdruck in der Doctolib-Anwendung automatisch in tomedo® angelegt werden. Nach Knopfdruck öffnet sich automatisch die tomedo®-Akte bzw. die Patienten-Details, so dass darin weiter dokumentiert werden kann.

Umgekehrt: Patienten, die Sie erstmalig in tomedo® neu anlegen, werden auch automatisch an Doctolib gesendet.

3. Patienten-Stammdaten zwischen den Systemen synchron halten

Es werden grundsätzlich folgende Daten zwischen tomedo® und Doctolib abgeglichen:

  • Nachname
  • Vorname
  • Geburtsname
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Festnetznummer
  • Mobiltelefonnummer
  • Email-Adresse
  • Adresse (Straße, PLZ, Ort)
  • Versicherungsart (Privat/GKV)

Dabei ist Doctolib für Festnetznummer, Mobiltelefonnummer und Email-Adresse führend, d.h. Änderungen an diesen Daten, die in tomedo® gemacht werden, werden von Doctolib nicht übernommen. Ein initiales Eintragen in tomedo® ist aber möglich (wenn Doctolib noch keinen Eintrag hat, wird ein Eintrag aus tomedo® übernommen, falls vorhanden).

Für alle anderen Daten ist tomedo® führend, d.h. Änderungen, die in Doctolib gemacht werden, werden von tomedo® nicht übernommen. Auch hier ist ein initiales Eintragen in Doctolib aber möglich.