Sperrtage aus Arzeko übernehmen

Eingetragene Abwesenheiten, wie Urlaube oder andere zeitlich begrenzte bzw. ganztägige Abwesenheiten, die Sie und Ihre Mitarbeiter*innen im Zeiterfassungstool Arzeko eintragen, können Sie ab sofort auch im tomedo®-Kalender sehen. Dadurch werden Terminvergaben mit Ärzt*innen oder MFAs, die an den jeweiligen Tagen außer Haus sind, automatisch vermieden.

Unter Einstellungen > Praxis > Kalender gibt es in tomedo® eine Einstellung („Anbindung an Arzeko“), die die automatische Übernahme der Abwesenheiten aus Arzeko erlaubt. Setzen Sie dafür das Häkchen bei „Abwesenheiten aus Arzeko in den Kalender übertragen“. Die Abwesenheiten werden nun automatisch aus Arzeko als Sperrtage in die Kalender der jeweiligen Mitarbeiter*innen übernommen. Bei entstehenden Terminkonflikten erhalten die jeweils betroffenen Mitarbeiter*innen, zugehörige Stellenadmins und in der Servernachrichtenverwaltung konfigurierte Nutzer*innen außerdem eine Benachrichtigung, wenn Sie ebenfalls ein Häkchen im Feld „Nutzer und konfigurierte Stellen über entstehende Terminkonflikte benachrichtigen“ setzen.

Die derzeit in Arzeko benutzten Sperrtypen werden auch in der tomedo®-Sperrtageverwaltung (unter Admin > Kalender > Urlaubs- und Sperrtageverwaltung) automatisch erzeugt und mit einer bestimmten Farbe versehen. Die Farbe können Sie natürlich gemäß Ihren Bedürfnissen anpassen.

Bei der Vergabe von Terminen werden über die Terminsuche (auch im Onlineterminkalender) nun keine Termine mehr vorgeschlagen, an denen die jeweiligen Mitarbeiter*innen oder Ärzt*innen abwesend sind.

Hinweis: Die Übernahme der Sperrtage funktioniert nur von Arzeko zu tomedo®. Eine Übertragung der Änderungen in die andere Richtung, also von tomedo® zu Arzeko, ist nicht möglich.